DIE FASZIEN IM FOKUS

Wenn es sich nicht trennen lässt, muss ein klarer Fokus gesetzt werden.


Jede Bewegung ist myofaszial (myo = Muskel, faszial = Faszien), wir können die Muskeln und die Faszien auch im Training nicht voneinander trennen. Dies würde schlicht keinen Sinn machen. Die Faszien brauchen die Muskeln und die Muskeln brauchen die Faszien. Doch auch wenn sie sich nicht trennen lassen, so sollten sie doch im Training unterschiedlich angesprochen werden.




WESHALB WIRD OFT VON MUSKELFOKUSSIERTEM ODER FASZIENFOKUSSIERTEM TRAINING GESPROCHEN?


Die Muskeln, wie auch die Faszien haben andere Aufgaben und müssen deshalb über das Training anders angesprochen werden.


So können wir durch muskelfokussiertes Training unsere Muskeln besser zusammenspielen lassen (Intermuskuläre Koordination), sie dicker (Hypertrophie), stärker (Intramuskluläre Koordination) und ausdauernder (anaerober Stoffwechsel) machen. Wir können somit sagen, wir können die Qualitäten der Muskeln trainieren und diese Qualitäten auch unterschiedlich stark hervorheben.


Genauso können wir die Qualitäten der Faszien trainieren. Mit Slings Myofasziales Training® trainieren wir folgende Faszialen Qualitäten: SPANNKRAFT, MUSKELKOLLABORATION, KRAFTÜBERTRAGUNG, ANPASSUNGSFÄHIGKEIT, MEHRDIMENSIONALITÄT, FLUIDITÄT, GLEITFÄHIGKEIT, ELASTIZITÄT, PLASTIZITÄT, TONUSREGULATION, KINÄSTHESIE gespickt mit viel UNERGRÜNDLICHKEIT.


Und ja, auch bei Slings Myofasziales Training® werden unsere Muskeln gekräftigt!





WAS MACHT DEN UNTERSCHIED?


Hast du dich mit der Frage, was du in deinem Training trainierst, schon mal auseinandergesetzt? Unterscheidest du für dich zwischen faszienfokussiert und muskelfokussiert? Wenn ja, wie vielseitig setzt du dich mit den entsprechenden Qualitäten auseinander?


Beim muskelfokussierten Training werden die verschiedenen Qualitäten ganz einfach gesagt über die Trainingshäufigkeit, die Dauer, den Umfang und die Trainingsintensität hervorgehoben. Dies kann mit Basisübungen frei oder an Geräten geführt umgesetzt werden.


Genauso gibt es bei Slings Myofasziales Training® 12 Trainingstechniken, die je nach Fokus der Lektion unterschiedlich einfliessen. Auf diese Art werden 12 Trainingsziele erreichen, die von Trainingsbeginner bis zum leistungsorientieren Sportler von grossem Nutzen sind.


Ein grosser Vorteil dieser Trainingsart ist, dass es ein super Einstieg in die Bewegungswelt darstellt und gleichzeitig Leistungsorientierten die Möglichkeit bietet auf das nächste Level zu kommen.





BALANCE VON BELASTUNG UND ERHOLUNG


Beides sind zwei für sich so grosse Themen. Einerseits muss die Belastung deiner aktuellen Situation entsprechend (physisch & mental) gestaltet werden, anderseits muss die Regeneration das Ganze als Einheit abrunden. Es ist sehr komplex. Bleiben wir in diesem Beitrag erst mal ganz einfach.


Wenn du ein muskelfokussiertes Training hinter dir hast, muss die Regeneration an dein Training angepasst werden. Die beiden Komponenten bilden erst zusammen ein abgeschlossenes Ganzes.


Beim faszienfokussierten Training bist du von der Belastungsgestaltung anders unterwegs und kannst auch täglich trainieren. Es bringt dir sogar einen sehr grossen Nutzen, wenn du regelmässig für dieses Training auf die Matte kommst. Hier steht die Regelmässigkeit im Fokus. Natürlich angepasst an die Zeit, die dir fürs Training zur Verfügung steht. Auch wenn du wenig Zeit hast, versuche regelmässig auch mal für 10-15 Minuten auf die Matte zu kommen. Das bringt dich weiter als einmal lange und dann lange nicht mehr. Speziell dann, wenn du an einem Thema arbeiten und deine Fortschritte spüren möchtest.


In meinen online Programmen auf onlinePilates.ch arbeite ich sehr oft mit kurzen Sequenzen von 20-25 Minuten. Mit der Idee, dass sich jeder diese Zeit regelmässig nehmen kann. Auch in den Personal Trainings gebe ich 5-7 Übungen (mit dem eigenen Handy gefilmt) den Kunden mit nach Hause. Damit die Faszien täglich oder zumindest sehr regelmässig trainiert werden können.


Beim faszienfokussierten Training ist es also wichtig, dass du es gut in deinen Alltag einfliessen lassen kannst.




Welche Übungen bringen mich am schnellsten weiter?


Wie bereits erwähnt, kann beim muskelfokussierten Training mit Basisübungen trainiert werden. Die Anpassungen werde mit der Belastungsgestaltung unter Berücksichtigung deiner Ausgangslage und deines Ziels gesetzt.


Beim faszienfokussierten Training wird sehr gezielt mit vielfältigen Übungen trainiert, um die gewünschten Ziele zu erreichen.




Abschliessend möchte ich nochmals erwähnen, dass sowohl muskelfokussiertes Training wie auch faszienfokussiertes Training von Wichtigkeit sind. Die beiden Trainingsformen ergänzen sich. Deshalb fliessen auch bei Slings Myofasziales Training® muskelfokussierte Übungen mit ein. Gerade auch die Kombination mit Pilates bringt einen grossen Nutzen.




Hast du Fragen, dann melde dich bei mir. Ich freue mich, dich bei deinem Training zu unterstützen.


Herzlichst Dani.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen